Kurstermine

NEUIGKEITEN

Ausbildung zur Keramikgestalterin und damit verbundene Änderungen im Kursbetrieb

Liebe Töpferfreunde,

seit August 2019 absolviere ich eine Ausbildung zur staatlich geprüften Keramikgestalterin an der Fachschule für Keramik in Höhr-Grenzhausen im Teilzeitmodell. Die Ausbildung erstreckt sich über 5 Jahre, wobei ich in jedem Schuljahr drei bis vier Blöcke über jeweils einen Zeitraum von 4 bis 6 Wochen besuche. Die Module variieren zeitlich von Jahr zu Jahr, so dass ich die von mir in meiner Werkstatt angebotenen Kurse entsprechend einpasse.

Im kommenden Schuljahr 2022/2023 werde ich die Fachschule zu folgenden Zeiten besuchen:

  • 1. Block, 05.09.2022 bis 16.10.2022,
  • 3. Block, 05.12.2022 bis 15.01.2023,
  • 5. Block, 13.02.2023 bis 19.03.2023,
  • 7. Block, 02.05.2023 bis 25.06.2023.

Ich bitte daher um Verständnis, dass bis zum erfolgreichen Abschluss meiner Ausbildung im Sommer 2024 keine offenen Angebote – wie Teamveranstaltungen, Geburtstags- und Weihnachtsfeiern sowie freie Werkstattnutzungen – möglich sind.

In der Zeit meiner Anwesenheit in Dresden finden über sechs Wochen montags ein thematischer Baukurs, dienstags ein Anfänger- und mittwochs und donnerstags Fortgeschrittenenkurse (Stufe I und II) im Drehen an der Töpferscheibe statt. Rakukurse führe ich einmal im Halbjahr an jeweils zwei Samstagen durch. Die Nutzung der Werkstatt während meiner Abwesenheitszeiten bleibt ausschließlich den Teilnehmern des Fortgeschrittenenkurses (Stufe II) vorbehalten.

Bitte informieren Sie sich im folgenden über das aktuelle Kursangebot:


Kursangebote für das zweite Halbjahr 2022

Liebe Drehenthusiasten,

ich möchte Euch vorab darauf hinweisen, dass die Herbstkurse erst in der 43. Kalenderwoche starten.

„Jetzt wird durchgedreht!“ – Drehkurse

Folgende Kursangebote stehen für Euch zum Erlernen des Drehens an der Töpferscheibe zur Verfügung:

Herbskure:
Anfängerkurs, DREDIEA/3/25102022,

6x Dienstag, vom 25.10.2022 bis 29.11.2022, jeweils von 18:00 bis 21:00 Uhr (Kosten 180,00 €)

Fortgeschrittenenkurs II, DREMIFII/3/26102022,
6x Mittwoch, vom 26.10.2022 bis 30.11.2022 jeweils von 18:00 bis 21:00 Uhr, (Kosten 180,00 €)

Fortgeschrittenenkurs I, DREDOFI/3/27102022,
6x Donnerstag, vom 27.10.2022 bis 01.12.2022, jeweils von 18:00 bis 21:00 Uhr, (Kosten 180,00 €)

DIE KURSE SIND BEREITS VOLLSTÄNDIG AUSGEBUCHT!


„Feuer und Flamme“ – Faszination Raku

Was wird Euch bei einem Rakubrand erwarten? Die geschrühten, im Nachgang dekorierten und mit Rakuglasur versehenen Teile werden im Holzofen bis ca. 1000° auf „Sicht“ gebrannt. Nach dem Aufschmelzen der Glasuren entnehme ich die rotglühenden Gefäße dem Ofen mit einer langen Zange und gebe sie in eine Tonne mit Sägespänen, in der sie nachreduzieren können. Durch das schlagartige Abkühlen reißt die Glasur in feine Craquelés. Während des Schmauchprozess in der Tonne entsteht Kohlenstoff, der in alle unglasierten Stellen eindringt und den Scherben schwarz färbt. Damit wird das für Raku typische Craquelé sichtbar. Die entstehenden Zufälligkeiten auf der Oberfläche, der Zangenabdruck oder Brandflecken sind gewünscht und machen jedes Stück zu einem Unikat.

Der nächste Kurs ist für Oktober (Bauen) / November (Glasieren/Brennen) vorgesehen. Die Termine werden rechtzeitig bekanntgegeben.